Direkt zum Hauptbereich

Translate

93 deutsche Sprichwörter + deren Bedeutung

93 deutsche Sprichwörter + deren Bedeutung

Deutsche Sprichwörter sind eine schöne Quelle für Geschichten, Weisheit und Inspiration.



Sprichwörter sind mehr als nur eine phrasenhafter Ausdruck.



Sie bilden symbolisch die Kultur, Moral, Einstellungen und Überzeugungen einer Gesellschaft ab.



Nicht umsonst sagt man "Ein Sprichwort ist ein kleines Licht, das in jeder dunklen Ecke brennt".



Dieser Blogbeitrag erklärt, was diese altehrwürdigen Sprichwörter wirklich bedeuten und wie man sie richtig verwendet.



Hier nun die 93 Deutsche Sprichwörter + deren Bedeutung



93 Deutsche Sprichwörter (Video)



https://youtu.be/Ejl8z0Bx22I

Um schneller zum beliebten Sprichwort zu gelangen, kannst Du einfach im Inhaltsverzeichnis auf das entsprechende Sprichwort klicken.



Inhaltsverzeichnis

Hier nun die 93 Deutsche Sprichwörter + deren Bedeutung

93 Deutsche Sprichwörter (Video)Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte

Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen

Das Glück spielt immer die erste Geige

In der Not frisst der Teufel Fliegen

Unkraut vergeht nicht

Das Glück ist mit den Tüchtigen

Eine Hand wäscht die andere

Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist

Mit Speck fängt man Mäuse

Ende gut, alles gut

Kleinvieh macht auch Mist

Wem das Glück aufspielt, der hat gut Tanzen

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

Bescheiden Glück kommt alle Tage

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus

Aller guten Dinge sind drei

Kleider machen Leute

Glück tritt gerne in ein Haus, wo gute Laune herrscht

Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach

Das Glück gibt dem einen die Nüsse, dem anderen die Schalen

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Aus den Augen, aus dem Sinn

Das Glück macht aus Bettlern Könige und aus Königen Bettler

Man sägt nicht den Ast ab, auf dem man sitzt

Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr

Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz

Pech im Spiel, Glück in der Liebe

Gut Ding will Weile haben

Jeder sollte vor seiner eigenen Tür kehren

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Besser stumm als dumm

Gelegenheit macht Diebe

Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht

Viele Köche verderben den Brei

Auf Regen folgt Sonnenschein

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen

Ein Unglück kommt selten allein

Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert

Ausnahmen bestätigen die Regel

Jeder ist seines Glückes Schmied

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Lügen haben kurze Beine

Gegensätze ziehen sich an

Aller Anfang ist schwer

Wer ernten will, muss säen

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul

Morgenstund hat Gold im Mund

Das Auge isst mit

Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann

Die Welt ist ein Dorf

Gleich und gleich gesellt sich gern

Wo gehobelt wird, da fallen Späne

Scherben bringen Glück

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein

Wo Rauch ist, da ist auch Feuer

Kommt Zeit, kommt Rat

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn

Alle Wege führen nach Rom

Wer rastet, der rostet

Übung macht den Meister

Liebe geht durch den Magen

Leben und leben lassen

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben

Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Der Ton macht die Musik

Angriff ist die beste Verteidigung

Morgenstund hat Gold im Mund

Das passt wie die Faust aufs Auge

Das letzte Hemd hat keine Taschen

Des einen Glück ist des anderen Leid

Der Fisch stinkt vom Kopf her

Liebe muss nicht perfekt sein, sondern echt

Da liegt der Hund begraben

Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zum Herzen findet

Fünf Minuten vor der Zeit ist des Deutschen Pünktlichkeit

Wer schön sein will, muss leiden

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut

Das schlägt dem Fass den Boden aus

Das macht den Kohl auch nicht fett

Da lachen ja die Hühner

Hunde, die bellen, beißen nicht

Glück und Glas, wie leicht bricht das

Liebe macht blind

Alte Liebe rostet nicht

Was sich neckt, das liebt sich

Andere Länder, andere Sitten

Quelle: Beste Sprüche und Zitate



Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte

„Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte“ ist schon seit Jahrhunderten ein geflügeltes Wort.



In vielen Kulturen gibt es ähnliche Sprichwörter, die besagen, dass Konflikte unter Menschen andere Personen beglücken können.



Es ist ein alter Rat der Erfahrung, der uns mahnen soll, dass die Eifersucht und der Neid in einer Gruppe zu einem zerstörerischen Element werden können, da jeder nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist.



Im Idealfall sollten wir das unseren Mitmenschen ermöglichen, da dann jeder zufriedener ist.



Dieses Sprichwort ist auch eine Erinnerung an die Notwendigkeit, dass wir immer vorsichtig sein müssen, wenn wir uns in einen Streit einmischen.



Wenn wir uns in einen Konflikt einmischen, kann es sein, dass wir die Situation verschlimmern und dadurch einen Gewinner hervorbringen, der in Verbindung mit uns steht.



Es ist daher wichtig, immer vernünftig zu sein und uns bewusst zu machen, dass es uns nichts bringt, wenn wir uns in einen Konflikt einmischen, der nicht uns angeht.



Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen

Ruhekissen und Sprichwort: Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen93 deutsche Sprichwörter + deren Bedeutung | bekannte deutsche Sprichwörter

Dieses deutsche Sprichwort ist vermutlich eines der ältesten Sprichwörter überhaupt.



Es ist schon seit Jahrhunderten im Gebrauch und ist immer noch ein beliebter Weg, um ein Gefühl der Zufriedenheit und des Wohlbehagens zu beschreiben.



Aber was bedeutet es wirklich? "Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen" bedeutet, dass ein Gefühl der Ruhe und des inneren Friedens vorhanden ist, wenn man nicht nur wusste, dass man "das Richtige" getan hat, sondern auch ein Gefühl des Stolzes empfindet.



Es ist ein Zeichen für einen gesunden emotionalen Zustand, der uns hilft, in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben und klare Entscheidungen zu treffen.



Ein gutes Gewissen beinhaltet auch ein Gefühl der Dankbarkeit für alles Gute und Schöne, das uns umgibt.



Durch das Wissen, dass man sein Bestes getan hat und sich darüber bewusst ist, können wir zufrieden sein und eine gute Nachtruhe genießen.



Das Glück spielt immer die erste Geige

In Deutschland kennen und lieben wir unsere Sprichwörter. Sie sind ein fester Bestandteil unserer Kultur und der Art und Weise, wie wir mit unserer Umwelt interagieren.



"Das Glück spielt immer die erste Geige" ist ein solches Sprichwort.



Es drückt die Ansicht aus, dass das Glück die Hauptrolle in jedem Spiel spielt.



Es bedeutet, dass man mit etwas Glück häufig mehr erreichen kann als mit Kompetenz und Fleiß.



Obwohl es ein bekanntes Sprichwort ist, kann es schwierig sein, seine eigentliche Bedeutung zu verstehen.



Doch wenn wir uns die Metapher des Spiels ansehen, können wir uns ein besseres Bild machen.



Die erste Geige ist der Leitfaden des Orchesters, der denselben Rhythmus beibehält, damit das Stück erfolgreich gespielt werden kann.



Das Glück, das man braucht, um im Leben voranzukommen, ist wie ein Takt, der einem dabei hilft, das Spiel zu gewinnen.



Man muss sich bemühen und alles tun, um das Glück zu erhalten, und es kann jederzeit verschwinden.



Wenn man jedoch vor der Herausforderung steht, das Glück zu nutzen, kann man oft einen entscheidenden Unterschied machen.



In der Not frisst der Teufel Fliegen

Viele hungernde Hände und Sprichwort: In der Not frisst der Teufel Fliegen93 deutsche Sprichwörter + deren Bedeutung | seltsame deutsche Sprichwörter

Eines der berühmtesten deutschen Sprichwörter ist "In der Not frisst der Teufel Fliegen", was bedeutet, dass man in schwierigen Situationen Zuflucht in Kompromissen suchen muss.



Dieses Sprichwort hat eine lange und bewegte Geschichte, denn es wurde im Mittelalter veröffentlicht und ist eine Nachbildung des lateinischen Sprichworts "Necessitas cogit ad deteriora".



Es ist ein häufig zitiertes Sprichwort, das man heute noch oft hört.



Unkraut vergeht nicht

Das deutsche Sprichwort „Unkraut vergeht nicht“ wird allgemein verwendet, um die Idee zu symbolisieren, dass sich alte Gewohnheiten und Muster selten ändern, selbst wenn wir uns bemühen, sie zu brechen.



Es impliziert, dass wir nur durch beharrliche Anstrengung und Hingabe beginnen können, einen Unterschied in unserem Verhalten und Leben zu sehen.



Das Glück ist mit den Tüchtigen

Das Sprichwort definiert Mut und Anmut als Schlüssel zu Erfolg, Reichtum und Glück.



Das Sprichwort geht auf den altgriechischen Dichter Pindar zurück, der es in den 480er Jahren v. Chr. schrieb.



Eine solche Behauptung tauchte im 19. Jahrhundert in der gesamten Populärkultur wieder auf, obwohl ihr Ursprung unbekannt war.



Die genaue Originalfassung, übersetzt aus dem Altgriechischen, findet sich:



„Das Leben – lass ihn aufs Spiel setzen / Spiel mit ganzem Herzen für eine große Liebe“ Gemeint ist damit, dass er sein Risiko für seinen Glauben oder seine Ziele auf sich genommen hat.



Eine Hand wäscht die andere

Dieser Ausdruck fördert die Idee, dass, wenn eine Person einer anderen hilft, sie wahrscheinlich mit einem Gefallen zurückgezahlt wird.



Dieses Sprichwort ist ein Beispiel für das klassische Sprichwort: „Du kratzt meinen Rücken und ich kratze deinen.“



Es ermutigt Menschen, aufeinander aufzupassen und sich gegenseitig zu unterstützen, auch wenn keine Gegenleistung versprochen wird.



Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist

Dieses altehrwürdige Sprichwort ist ein sehr eindringlicher Appell an uns, das Beste aus unserer Situation zu machen, während wir die Gelegenheit haben.



Es erinnert uns daran, dass manchmal Eile geboten ist und dass die Dinge, die wir jetzt tun, später vielleicht nicht mehr möglich sein werden.



Es ist wichtig, das Eisen zu schmieden, solange es heiß ist, um die Gelegenheit zu ergreifen, die uns geboten wird.



Wenn man auf günstige Gelegenheiten wartet, kann man leicht verpassen, was man hätte haben können.



Es ist unser eigener Wille, der uns dazu bringt, Chancen zu ergreifen, wenn sie sich uns bieten.



Wenn wir die Gelegenheit beim Schopf ergreifen und schnell handeln, können wir den Ausschlag geben, um uns zum Erfolg zu führen.



Seien wir aber auch vorsichtig und lassen wir uns nicht zu etwas verleiten, das wir später bereuen würden.



Es ist wichtig, das Richtige zu tun und nicht nur etwas zu tun, nur weil es sich schnell erledigen lässt. Wir müssen abwägen, was das Beste für uns und unsere Zukunft ist.



Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist, aber man muss das Richtige schmieden.



Mit Speck fängt man Mäuse

Eines der ältesten deutschen Sprichwörter ist "Mit Speck fängt man Mäuse".



Es geht auf das Mittelalter zurück und bedeutet, dass man Dinge erreichen kann, wenn man anderen eine Belohnung dafür gibt.



Diese Belohnung kann etwas Materielles, wie z.B. Speck, sein, aber auch etwas Immaterielles wie Anerkennung oder Wertschätzung.



Die Idee hinter diesem Sprichwort ist, dass wenn man Dinge erreichen will, man sich eher auf Kompromisse einlässt und nicht auf Konfrontation oder starken Widerstand setzt.



Wenn man anderen etwas Gutes tut, kann man oft auf deren Unterstützung hoffen.



Der Ausdruck wurde auch auf andere Bereiche übertragen, wie z.B. beim Verhandeln, beim Umgang mit Konflikten oder bei der Vermarktung von Produkten. "Mit Speck fängt man Mäuse" ist ein klares Beispiel dafür, wie tief die deutsche Sprache verwurzelt ist und wie wertvolle Weisheiten für Generationen weitergegeben wurden.



Ende gut, alles gut

Das Sprichwort "Ende gut, alles gut" ist wahrscheinlich eines der ältesten und bekanntesten deutschen Sprichwörter.



Es stammt aus dem 16. Jahrhundert und bedeutet, dass, auch wenn etwas schlecht begonnen hat, wenn es ein gutes Ende nimmt, dann ist es am Ende doch gut.



Das Sprichwort ermutigt uns, einfach durchzuhalten, auch wenn das Leben schwierig wird.



Es ist ein Weckruf, uns daran zu erinnern, dass wir immer eine Chance haben, eine Situation zu verbessern und gut auszugehen. So wird uns bewusst gemacht, dass wir nie aufgeben dürfen und egal wie schlecht die Dinge sind, es immer noch Hoffnung auf ein besseres Ende gibt. Mit "Ende gut, alles gut" ermutigt uns das deutsche Sprichwort, uns selbst zu motivieren und uns daran zu erinnern, dass wir immer noch die Kontrolle
https://bit.ly/3ChfTeo

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mit Phil Collins - Love Songs & Ballade loslassen

Mit Phil Collins - Love Songs & Ballade loslassen https://bit.ly/3pRZohI

Ich liebe dich Sprüche | 22 kurze Liebessprüche

Humor - Schilderung einer kuriosen, ungewöhnlichen Pointe

Humor - Schilderung einer kuriosen, ungewöhnlichen PointeIm Humor endet ein gut strukturierter Witz, die als Pointe bezeichnet wird. Die Pointe ist im Allgemeinen der lustigste Aspekt eines Witzes. https://bit.ly/306UMM2

Das beste Video über Bangkoks Schatztaucher

Das beste Video über Bangkoks Schatztaucher https://bit.ly/3dpqcjI

Liebe und Loslassen | Film über die Liebe

Liebe - Die grösste Energie "Die Liebe ist die subtilste Art der Macht" Mahatma Gandhi "Liebe ist das Gewürz des Lebens. Ich kann es versüssen, oder versalzen" Konfuzius Liebe und Loslassen - Viel Spass bei dem interessanten Video über die Liebe https://youtu.be/Kjvls9tQDUc Quelle: 100grammgras https://bit.ly/3fesRfJ